Bonusangebote in Casinos

Der Wettbewerb unter Online Casinos und Mobile Casinos hat sich in den letzten Jahren ausserordentlich angeheizt. Es wundert deshalb nicht, dass die Mehrheit der Casinos danach strebt, durch die Vergabe besonderer Boni nicht nur neue Kunden zu werben, sondern sich auch die Treue bestehender Kunden zu sichern. Für alle Fälle und Gelegenheiten halten Casinos zumeist eine Reihe unterschiedlicher Bonusangebote parat. Wenn Sie als Spieler diese Angebote voll ausschöpfen, verdienen Sie sich mitunter ein erkleckliches Sümmchen dazu; und das oft regelmäßig. Die bekanntesten Boni – und damit die für Sie interessantesten – sind:

Der Willkommensbonus

Diesen Bonus können Sie üblicherweise nur als Neukunde in Anspruch nehmen. Das Prinzip ist sehr einfach: Das jeweilige Casino bedankt sich bei Ihnen dafür, dass Sie ein Spielkonto eingerichtet und bestückt haben, mit einem Bargeldbonus. Dieser Willkommensbonus kann zwei unterschiedliche Formen haben.

Er kann ein im Voraus festgelegter Betrag sein, der Ihrem neu eingerichteten Spielkonto gutgeschrieben wird; nehmen wir beispielsweise an, 150 Franken. In aller Regel ist er jedoch an eine Mindesteinzahlung gebunden, d.h. Sie kommen nur in seinen Genuss, wenn Sie Ihr neues Konto auch mit diesem Mindestbetrag bestücken.

Zum anderen kann der Willkommensbonus ein sogenannter „Match Bonus“ sein. In diesen Fall gibt Ihnen das Casino den gleichen Betrag, mit dem Sie Ihr Konto bestückt haben, nochmals dazu. Nehmen wir also an, Sie zahlen nach Kontoeröffnung 100 Franken auf jenes ein. Das Casino schreibt Ihnen daraufhin weitere 100 Franken gut. Zu beachten wäre, dass der Bonusbetrag nach oben hin in aller Regel limitiert ist. Das Casino könnte zum Beispiel festlegen, dass Ihnen ein Willkommensbonus von „bis zu 500 Franken“ zusteht. Im Endeffekt bedeutet das, dass Sie nicht mehr als 500 Franken erhalten können, selbst wenn Sie beispielsweise 700 Franken einzahlen sollten.

Obwohl Sie das vom Casino dazu erhaltene Geld ganz regulär als Einsätze verwenden und die daraus erzielten Gewinne auch einstreichen können, so existieren zumeist gewisse Einschränkungen. Das Casino kann zum Beispiel festlegen, dass Sie zuerst einen bestimmten „Umsatz“ (d.h. die Summe Ihrer Verluste und Gewinne) erzielt haben müssen, bevor Sie die durch das Einsetzen von Bonusgeldern erreichten Gewinne auch abheben dürfen. Außerdem können Sie sich den Bonusbetrag auch nicht sogleich nach Gutschreibung auszahlen lassen. Lesen Sie sich deshalb generell die betreffenden Bestimmungen durch, um so spätere Verwirrung zu vermeiden. Das Casino will Sie beileibe nicht übers Ohr hauen, sondern stellt solche Regeln zu seiner eigenen Sicherheit auf. Ansonsten könnte ja jeder daher kommen, sich ein Konto einrichten, den Bonus einstreichen und sodann den Einzahlungsbetrag plus erhaltenen Bonus sofort wieder abheben und das Konto schließen.

Der Reload Bonus

Diese Art von Bonus könnte man getrost auch als Treuebonus auffassen, denn in seinen Vorzug kommen in erster Linie Kunden, die schon länger ein Konto bei dem jeweiligen Casino unterhalten. Um Sie zu ermutigen, ihr Konto von Zeit zu Zeit wieder aufzufüllen (und meistens unabhängig davon, ob sie mittlerweile Gewinne abgehoben haben oder nicht), steuert Ihnen das Casino bei einer Neueinzahlung einen gewissen Bonusbetrag bei.

Auch hier existieren bestimmte Regeln. Zum Beispiel kann das Casino festlegen, dass Ihnen ein solcher Reload Bonus nur einmal innerhalb eines bestimmten Zeitraums zusteht. Bisweilen existieren auch „gestaffelte“ Bonusbeträge. Beispiel: Wenn Sie zwischen 0 und 100 Franken einzahlen, gibt es einen Reload Bonus von 20 Franken; ab 101 bis 200 Franken erhalten Sie 30 Franken Bonusgeld, usw. genauso wie beim Willkommensbonus (siehe oben), ist in aller Regel aber auch die Maximalhöhe des Reload Bonus nach oben hin beschränkt.

Der Bonus ohne Einzahlung

Viele Online Casinos und Mobile Casinos offerieren Ihnen heutzutage einen kleineren Bonusbetrag (z.B. 5 CHF) sobald Sie ein Konto einrichten und ohne dass Sie dieses auch nur mit einem einzigen Rappen bestücken müssten. Das heißt, sobald Sie Ihr Konto eröffnet haben, wird Ihnen dieser Kleinbetrag automatisch in jenem gutgeschrieben.

Generell können Sie dieses Geld nicht abheben, sondern dürfen es ausschließlich als Einsätze verwenden. Die Idee dahinter ist, dass Sie so etliche Spielautomaten quasi gratis ausprobieren dürfen – wobei das Casino natürlich hofft, dass Sie Gefallen an diesen finden und daraufhin Ihr Konto tatsächlich mit einem Betrag aus eigener Tasche aufladen.

Die Auszahlung von Gewinnen, die Sie sich mittels Einsatz Ihres Bonus erspielen, ist ebenfalls Beschränkungen unterworfen, ähnlich denen beim Reload Bonus (siehe oben).

Willkommenes Zusatzbudget

Es gibt natürlich noch eine ganze Reihe anderer Boni, die sich von Casino zu Casino unterscheiden. Die intelligente Ausschöpfung solcher Angebote verschafft Ihnen durchaus ein zuhöchst willkommenes zusätzliches Budget, mit dem Sie quasi kostenlos spielen – und gewinnen! – können.